• Deutsch
  • English
  • Danske

Minimal-Facelifting (SMAS)

Die Anzeichen der fortgeschrittenen Alterung können besonders gut mit einem SMAS-Facelifting beseitigt werden.

Eine SMAS (Superficial Muscular Aponeurotic System) ist ein kleiner kunstvoller Eingriff im Bereich der behaarten Schläfe. Mit dieser Methode wird nicht nur die Haut, sondern auch die Muskel- Bindegewebe-Schicht im Gesicht gestrafft. Anschließend wird die Haut spannungsfrei über eine Naht adaptiert. Das Gesicht, die Wangen und auch die Mundpartie werden nach einer SMAS-Behandlung wieder frisch, dynamisch und straff wirken – ohne sichtbare Operationsnarben.

Ein SMAS-Facelifting findet im Dämmerschlaf mit Lokalanästhesie statt. Eine herkömmliche Narkose bleibt den Patienten erspart. Es handelt sich dabei um eine patientenfreundliche und gesicherte Betäubungsmethode.

Vorteile eines SMAS-Faceliftings:

  • Das Gesicht wirkt schlanker und faltenfrei in der Kinn- und Wangenpartie
  • Sogenannte „Merkel“-Marionettenbäckchen werden minimiert
  • Die Nasolabialfalten werden geglättet
  • Dauerhaft natürliches und frisch aussehendes Ergebnis, ohne dass jemand ahnt, dass etwas gemacht wurde
  • Nicht sichtbare Narben unter dem Haaransatz
  • Die SMAS findet im Dämmerschlaf mit Lokalanästhesie statt — keine Vollnarkose
  • Kein Klinikaufenthalt
  • Dauer des Eingriffs: nur 2 bis maximal 3 Stunden

Probieren Sie es aus:

Stellen Sie sich vor einen Spiegel. Schieben Sie mit beiden Händen vor den Ohren im Bereich der Haare die Haut um zwei Zentimeter nach oben. Dann sehen Sie ob dieser Eingriff Ihrem Gesicht ein faltenfreieres, jüngeres und frischeres Aussehen verleiht.

Was kostet die Behandlung?

Der Eingriff, der Ihrem Gesicht ein faltenfreieres, jüngeres und frischeres Aussehen verleiht, ist übersichtlich. Die Investition ist abhängig vom Umfang des Minimal-Faceliftings.

Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten zwei Versionen dazu an:

  • SMAS-Basisbehandlung für nur 2.350 Euro
  • SMAS-Premiumbehandlung (Gold Version*) für 3.550 Euro

*Gold Version: Bis zu 50 Prozent mehr Effizienz durch spezielle Mobilisierungs- und Nahttechniken.

Übrigens: Die Kosten können sie in bequemen monatlichen Raten zahlen. Hierfür arbeiten wir mit medipay zusammen, einem Spezialisten für Patienten-Teilzahlungen. Weitere Informationen finden Sie hier.